Login
Französische VersionEnglische VersionDeutsche Version - aktiv

DeutschDirekt - auf geradem Weg zum Ziel

August - 2009

Philosophie

Deutsch
Deutsch lernen – eine Kultur kennenlernen
Die Sprache reflektiert die Kultur eines Landes. Die Struktur der Sprache bildet das Gerüst, um das sich die Inhalte ranken. Diese Strukturen nutzen wir, um unsere Gedanken in Worte zu fassen. Struktur ist wichtig, jedoch nicht Selbstzweck. Sprache dient dem Informationsaustausch der Verständigung zwischen Menschen und Kulturen.

Land
Deutschland – Geschichte, Politik und Kultur
Sie lernen nicht nur eine neue Sprache, Sie lernen auch ein anderes Land und eine andere Kultur kennen. Je mehr Sie über Deutsch, Land & Leute erfahren, desto klarer erkennen Sie die Wechselbeziehung dieser einzelnen Komponenten unserer Kultur und beginnen, sie als Einheit zu sehen.
Sie erfahren etwas über die Geschichte Deutschlands, den Aufbau des Staates, unser Demokratieverständnis, die Parteienlandschaft, unsere Kultur und vieles mehr.
Eine Sprache abgetrennt von der Kultur eines Landes zu erlernen ist unmöglich!

Leute
Zwischen den Kulturen – inter-kulturell
Sie bewegen sich zwischen der Kultur Ihres Heimatlandes und der Kultur in Deutschland. Um die Menschen zu verstehen, muss man ihre Sprache sprechen. Eine wortwörtliche Übersetzung führt oft zu Missverständnissen. Wie funktionieren“ die Deutschen? Verhaltensweisen der Deutschen stellen wir den Verhaltensweisen in Ihrer Kultur gegenüber. Um die Kultur eines anderen Landes zu verstehen, muss man sich der eigenen und der fremden Kultur bewusst sein.

verstehen
lernen – verstehen – anwenden
Zunächst ist Deutsch für Sie nur ein unverständliches Rauschen. Sie beginnen damit, Deutsch zu lernen: Wortschatz und Grammatik. Nach kurzer Zeit erkennen Sie im Rauschen Strukturen, Sie verstehen einzelne Wörter und Sätze. Dann wenden Sie Deutsch in verschiedenen Situationen selbständig an. Sie werden verstanden und dadurch motiviert, weiter zu lernen; so verstehen Sie immer mehr und setzen das neue Wissen wiederum ein. Dieser Kreislauf wiederholt sich fortwährend.